Programm des Treffens Requirements Engineering am 26. und 27.11.2015 in Windisch (nähe Zürich)

Ort: Fachhochschule Nordwestschweiz

Hochschule für Technik

Bahnhofstrasse 6
CH-5210 Windisch    

  

DIE VERANSTALTUNG:
Traditionell ist das Fachgruppentreffen ein Forum für den Erfahrungsaustausch und Diskussionen unter den Mitgliedern der Fachgruppe. Gäste sind herzlich willkommen. Neben der Präsentation der Ergebnisse der Arbeitskreise der Fachgruppe RE und der Diskussion von neuen Aktivitäten sollen wie immer Vorträge aktuelle Aspekte und Themen des RE aus industrieller und wissenschaftlicher Sicht beleuchtet werden. Dazu gehören insbesondere auch Ergebnisse laufender Dissertationen. Unser diesjähriger Schwerpunkt lautet:
    
    „Kommunikation und Dokumentation“    

Klassisches Requirements Engineering wird oft sehr dokumentationszentriert beschrieben. In den letzten Jahren rückt jedoch immer mehr der Aspekt der Kommunikation in den Vordergrund und teilweise wird propagiert keine Dokumentation zu erstellen. Dabei haben (mündliche) Kommunikation und (schriftliche) Dokumentation jeweils spezifische Vor- und Nachteile. Wie kann man beides optimal kombinieren?

Tagesordnung: Donnerstag 26. November

11:00 – 12:00

Meet the practitioneer (Vorabprogramm)

12:00 – 13:00

Mittagessen

13:00 – 13:15

Welcome, Agenda

13:15 – 14:00

Keynote Martin Glinz. "Wie viel Requirements Engineering braucht der Mensch?" (abstract, Folien)

14:00 – 14:30

Alexander Klaus, Matthias Koch, Ursula Reuther und Gernot Hensberg. "ReqCheck: Automatisierte Qualitätssicherung von Anforderungsdokumenten mit Hilfe linguistischer Regeln"

14:30 – 15:00

Vorstellung Poster

15:00 – 16:00

Pause + Postersession

16:00 – 16:30

Stephan Kiesling, Oliver Karras und Kurt Schneider. "ReqVidA ­ Requirements Video Analyzer"

16:30 – 17:00

Jennifer Krisch. "Regeln zur Erkennung problematischer Konjunktive in Anforderungen"

17:00 – 17:30

Elke Mittendorf. "Vergessen lernen: Applikationswissen für nachhaltigen Nutzen organisieren"

17:30 – 17:45

Fachgruppen-Informationen

ab 19:00

Stadtführung in Zürich

ab 20:15

Gemeinsames Abendessen im Zeughauskeller

 

 

 

 

Tagesordnung: Freitag 27. November

08:30 – 09:15

Keynote Susanne Mühlbauer: „Miteinander reden statt gegeneinander schreiben

09:15 – 09:45

Nico Ebert und Christian Ruf. "Documentation is dead: why Requirements Engineering should further develop from formalization to effective collaboration"

09:45 – 10:15

Dustin Wüest, Norbert Seyff und Martin Glinz. "Kollaboratives, leichtgewichtiges Erzeugen von Modellskizzen und zugehörigen Notationen im Rahmen von RE Workshops"

10:15 – 10:45

Pause

10:45 – 11:15

Özgür Ünalan, Sebastian Adam, Norman Riegel und Hartmut Schmitt. "Adaptive Arbeitsunterstützung in maßgeschneiderten Anforderungsprozessen"

11:15 – 11:45

Andrea Herrmann. "Wie lehrt man Requirements Engineering? Ein Erfahrungsbericht"

11:45 – 12:15

Kim Lauenroth, Erik Kamsties und Tim Pfeiffer. "Liest du noch oder vergisst du schon? Ein Experimententwurf über den Zusammenhang zwischen Erinnerungsleistung, Berufserfahrung und Dokumentationsformaten"

12:15 – 12:30

Verabschiedung und Ausblick auf Treffen 2016

ab 12:30

Mittagessen

ANMELDUNG:

Die Teilnahme ist kostenlos. Möchten Sie am Treffen der Fachgruppe in Windisch (bei Zürich) teilnehmen, so melden Sie sich bitte mit dem unten stehenden Inhalt per E-Mail an bei sekr-sse@sse.uni-hildesheim.de, damit Räume und Mahlzeiten entsprechend geplant werden können. Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte ebenso an die genannte E-Mail-Adresse.

 

HOTELEMPFEHLUNGEN:

Da das Hotelangebot in Brugg/Windisch sehr begrenzt ist, empfehlen wir ein Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofs Zürich zu buchen. Bekannte Buchungsplattformen, wie z.B. www.booking.com bieten komfortable Suchmöglichkeiten an, um ein passendes Hotel zu finden. Die Fachhochschule ist vom Hauptbahnhof  Zürich aus in 24 Minuten erreichbar und befindet sich direkt neben dem Bahnhof Brugg. Die Züge verkehren tagsüber jede halbe Stunde nach Brugg (jeweils um x:06 und x:36) und der Fahrpreis für eine Einzelfahrt ohne Ermäßigung beträgt 18.20 Franken (umgerechnet ca. 16.80 Euro). Genauere Informationen finden Sie unter: www.sbb.ch. Für all jene, welche dennoch gerne in Brugg übernachten möchten, gibt es das Hotel „Rotes Haus“ (siehe: www.roteshausbrugg.ch). 

Das gemeinschaftliche Abendessen wird aller Voraussicht nach in Zürich stattfinden. 

===========

Ich nehme am Fachgruppentreffen "Requirements Engineering" 2015 der Gesellschaft für Informatik teil.

Name:              ______________________________

Unternehmen: ______________________________

Ich nehme teil ...

( ) am 26.11. am gemeinsamen Mittagessen

( ) am 26.11. an der gemeinsamen Stadtführung

( ) am 26.11. am gemeinsamen Abendessen

( ) am 27.11. am gemeinsamen Mittagessen